H O L i D A Y

H O L i D A Y

H O L i D A Y  

oder: Let's get lost in new inspirations. 

Jeder Tag ist ein HOLiDAY, denn jeder Tag ist holy.
Und dann ist da noch der Urlaub. Ab und zu muss man mal raus. Raus aus dem Alltag. Ein Tapetenwechsel, eine Pause machen. Erst die Vorfreude auf den Urlaub genießen und dann ist es soweit. Ankommen und loslassen! "Wir sind gut angekommen." ist die Redewendung wenn wir den Weg hinter uns gebracht haben, alles gut geklappt hat - in unserem Fall, wir haben unser Ferienhaus erreicht. Aber was bedeutet es anzukommen? An einem Ort im Urlaub, meine ich. Für mich, den Alltag hinter sich zu lassen. Keine Routine. Keine Erwartungen. Alles kann, nichts muss. Sich treiben lassen und schauen was passiert. Kreisen die Gedanken in den ersten Tagen noch um Dinge die erledigt werden müssen oder eine Mail, die noch nicht geschrieben ist, wird man Tag für Tag etwas entspannter. Ein Spaziergang am Strand, durch die Dünen, die Weite, die Stille, mitten in der Natur sein. Und wieder "Daheim" - im Ferienhaus - angekommen, merkt man, die Seebrise hat irgendwie auch den Kopf freigepustet. Ein gemütliches Dinner, Zweisamkeit und kleine Dinge genießen. Ein Spiel spielen. Ich habe wieder Platz in meinem Kopf für Neues. Neue Eindrücke, neue Inspirationen.

Und schon gehts weiter. Wir sind auf dem Weg nach Kopenhagen. Kopenhagen ist überschaubar, aber unfassbar vielfältig. Es gibt scheinbar keine Regeln. Jeder ist wie er ist und alles ist OK. Und irgendwie sieht jeder glücklich aus. Neue Trends sind immer schneller sichtbar. Neue Strömungen. Individualität und diversity at it's best. Eintauchen in die Stadt, es ist auch noch Fashion Week. Gut essen, sich mitnehmen lassen von den Vibes, dafür sind wir hergekommen.
Zurück auf dem Weg zur Westküste merke ich, wie ich mich wieder freue, auf die Weite, die Freiheit und Langsamkeit. Doch ich kann nicht leugnen... es sprudelt. Neue Eindrücke, neue Farben - Progress. Wir haben im Urlaub nicht nur die Zeit abzuschalten, sondern auch den Raum neue Dinge zu entwickeln. On tour mit dem "best partner in crime" bedeutet immer auch neue Pläne schmieden. Keine Alltagsablenkung, einen freien Kopf, Inspiration und viel Raum für Ideen. Wer jetzt sagt: "Im Ernst, ihr arbeitet im Urlaub?" - "Ja und nein." Ja klar, arbeiten wir! Und nein, das ist keine Arbeit, vielmehr Träume leben.
Wer hat schon mal was von "The Nut Shop" gehört? Keiner natürlich! Ein brandneues Projekt. Noch ist nichts spruchreif, aber ich bin schon verliebt von Kopf bis Fuß in die Idee. Ob wir sie umgesetzt bekommen? Wer weiß, aber ein Versuch ist es wert. Und da Stillstand noch nie unser Ding war, freuen wir uns doppelt. Der Urlaub hat gerade erst begonnen. Ich bin bereit mich treiben zu lassen, gespannt was noch passiert und einfach glücklich mit dem was ist.
No rules. Just love.