FOR FASHION MONSTERS & PONY ADDICTS

Skandinavische Silhouetten, französische Details & immer eine Prise Pony! Die Kollektion besteht aus Lieblingsteilen - SLOW FASHION ist das Motto. Zeitlos und ohne Saisondenken präsentieren sich Sweatshirts, Krägen, T-Shirts, Blusen & Kleider, sowie Hosen und besondere Accessoires.  Nachhaltigkeit & Qualität prägen die Kollektion. Mit viel persönlicher Note und Herzblut entsteht der LITTLE NUT Look.

DAS TEAM - Er, Sie & die Muse

Das Team ist klein aber fein. Ganz Start-up Manier. Die Nr. 1: Definitiv das Pony. Er ist die Muse und auch Namensgeber von LITTLE  NUT. Er verkörpert die Philosophie "Es sind die kleinen Dinge im Leben". Sein Ponycharme, umwerfend!!!  Steffen - "The best partner in crime". Früher auf dem Catwalk für Versace, Fendi & Co, und vor der Kamera von Karl Lagerfeld, Steven Klein und Steven Meisel. Jetzt hinter der Kamera und der Mann im Hintergrund. Eva - "creative mind". Designerin, mit mehr als 12 Jahren Erfahrung in der Modebranche. Von der ersten Idee über das Konzept, bis hin zur finalen Darstellung, das Kreative ist Ihr Metier. Das Motto: Teamwork makes the dream work!

DAS PONY - Die Muse

Ich wollte nie ein eigenes Label haben, doch dann kam er in mein Leben und ich wollte eine ganze Welt für Ihn kreieren. Als er geboren wurde, sah er aus wie eine kleine Erdnuss im Stroh. Mr. Royal Peanut - Ein kleines weißes Pony mit unvergleichlichem Charme und einem sehr speziellen Charakter, das den großen Unterschied macht. So entstand LITTLE NUT.

MADE IN PORTUGAL

Der Norden Portugals: Wilde Strände, gutes Essen, unfassbar herzliche Menschen, viel Know-How & tolle Qualität im Textilbereich. Egal ob es T-Shirts sind, Blusen, Kleider, Hosen oder Accessoires, für uns ist Portugal die Nr. 1. Kleine Manufakturen mit familiärem Charme, wo mehrere Generationen Hand in Hand arbeiten und der persönliche Kontakt im Fokus steht. Nicht nur "Made in Portugal" sondern auch "mit Liebe gemacht".  Wir möchten ein verantwortungsbewusstes Produkt aus fairer Produktion anbieten. Freundlicher Umgang, ein respektvolles Miteinander. Angemessene Entlohnung. Aber auch kurze Lieferwege und natürliche Materialien sind das A und O. Das Thema Nachhaltigkeit rückt mehr und mehr in den Fokus.